Agrar-GmbH Oldisleben: Konventioneller- und Bio-Ackerbau auf 3700 Hektar (Maisernte / Teil 4)

Am 16 Okt 2020 veröffentlicht
Markus Hercher ist Geschäftsführer der Agrar GmbH Oldisleben in Thüringen. Über die ganze Saison 2020 hinweg begleiten wir mit den Kameras die Feldarbeiten und stellen den Agrarbetrieb näher vor. In diesem 4. Teil zeigen wir euch die Maisernte. Zum Einsatz kommt dabei der erst wenige Tage alte Rostselmash RSM F2650. Der Feldhäcksler hat stolze 611 PS und soll dem Betrieb helfen die 2400 Hektar Erntefläche pro Jahr einzufahren. Rostselmash ist ein russischer Landmaschinenhersteller, der seit Jahrzehnten pro Jahr tausende Mähdrescher, Feldhäcksler und Traktoren baut. Viel Freude mit dieser kurzen Agrardoku! Like & Abo, wenn euch der Beitrag gefällt!
Kontaktmöglichkeit und Informationen zum Rostselmash-Vertrieb: rostselmash@hercher-servicefamilie.de
Kamera: Tammo Gläser
Drohne: Tammo Gläser
Recherche, Schnitt und Sprecher: Tammo Gläser
Teil 3 (Getreideernte) ansehen: dename.info/film/rMeXrqPa2o6DpIc/video
Teil 2 (Grünfutterernte) ansehen: dename.info/film/qM-IraTAn5l3dmI/video
Teil 1 (Bodenbearbeitung) ansehen: dename.info/film/vtV1on6sqIt_mmY/video

🚜 Im DEname-Kanal von www.landtechnikvideos.de stellen wir euch regelmäßig neue Kurzfilme rund um moderne Traktoren und Landmaschinen vor. Unterstützt unsere Arbeit mit eurem Like dieses Videos und einem Abo unseres Kanals!
🎥 Unsere ausführlichen Dokumentarfilme über Landwirtschaft und Landtechnik weltweit findet ihr auf www.landtechnikvideos.de oder zum Streamen auf www.farmworld.tv
📷 Folgt uns auch auf Instagram: landtechnikvideos.de
🌍 Watch our translated English Videos on our international DEname-Channel: dename.info
📺 Discover our independent documentary movies on farming and farm equipment via www.farmworld.tv. They are translated into English, French, Spanish and Italian.
✈ Mit uns auf Weltreise gehen! Begleitet uns auf einer unserer kommenden Agrar-Adventure Agrarreisen beispielsweise nach Kanada oder Russland. Informationen zu unseren kommenden Touren findet ihr auf www.agrar-adventure.com
#landtechnikvideosde #farmworldtv

KOMMENTARE

  • Folgt uns auch auf Instagram #landtechnikvideos_de. Alle unsere ausführlichen Agrardokus seht ihr auf www.farmworld.tv. Alle bisherigen Kurzfilme zur Agrar GmbH Oldisleben könnt ihr euch unter diesen Links ansehen: Teil 1 (Bodenbearbeitung) ansehen: dename.info/film/vtV1on6sqIt_mmY/video Teil 2 (Grünfutterernte) ansehen: dename.info/film/qM-IraTAn5l3dmI/video Teil 3 (Getreideernte) ansehen: dename.info/film/rMeXrqPa2o6DpIc/video

  • Warum pflügen die denn nichts🤔🤔

    • Pflügen sollte auf sehr trockenen Standorten möglichst vermieden werden. Wir zeigen aber im Herbst noch den 12-Schar Pflug des Betriebs auf den Maisstoppelflächen...

  • Nice video. And nice to see (and hear) the Rostselmash RSM F2650 in action, cabshots included. It's a machine we won't see over here (don't seem to be retailers that sell Rostselmash), but always wondered what it looked like and sounds like.

    • @landtechnikvideos de The Netherlands, close to the western border with Germany (haven't seen Rostselmash there either).

    • Where are you from?

  • Könntet ihr den meuteshof in Rommersheim einmal begleiten

  • Klasse Aufnahmen!!

  • Mal wieder ein richtig tolles Video!!!!💚 Kommen noch mehr Maisvideos und wenn ja wann??😂

  • Wie wäre es denn mal mit einem Video zu Mavek?

    • Ist eine Agar Genossenschaft bei Chemnitz mit fast 5000 Ha Land... Und haben echt tolle Maschinen

    • Ist nicht bekannt

  • Super Aufnahmen von klasse Beitrag wieder top Gruß Marko

    • Super interessante Maschinen und super Video wie immer!

  • War wieder eine tolle Reportage! Danke!

  • Hallo imposante Aufnahmen vom häckseln mit rostselmash häcksler.die sowjetische Technik muss nocht schlechter als neumoderne Technik sein obwohl diese weniger Komfort haben es gibt ja paar russische Legenden wie k 700 die älteren belarus Traktoren sowie rostselmash

  • Warum wurde der Häcksler ohne Allrad bestellt? Ist es so nicht schwieriger wenn man feststeckt, oder ist aufgrund der Trockenheit der Region nicht mit "Schlammschlachten" beim Häckseln, und damit mit festgefahrenen Häckslern, zu rechnen?

    • Super interessante Maschinen und super Video wie immer!

  • Cooles Video! Plant ihr auch neue Teile zum Lohnunternehmen Reiff das wäre sehr cool

  • top work :) thumb up & greetings

  • Coller Teil👌🏻👌🏻

  • Top, Klasse Videos, weiter so und mehr davon. Dankeschön. 😀👍👍👍

  • Mach mal was über CH Bakumer Agrarservice (bitte)

  • Immer wieder richtig gute Videos von euch, bitte macht weiter so!!

  • Geniale videos weiter so!

  • wenigstens ein schönes video

    • Ich hätte mal eine Frage an die Profis hier! Wieso nutzt man keine Straßenwalzen zum Verdichten der Silage? Gruss Stefan

  • der rostselmash 2650 gefällt mir nicht abermir ist lieber claas jaguar

  • Wie man es kennt von euch mal wieder geile Aufnahmen^^ wieder richtig Bock auf LS

  • Ich sehe gar keine GPS Empfänger, bei 3700haschon sehr ungewöhnlich

    • Doch doch. Werden dort auch eingesetzt. Beim Magnum mit Sämaschine gab es damals aber ein technisches Problem, deshalb der Spuranreißer

  • Ich hätte mal eine Frage an die Profis hier! Wieso nutzt man keine Straßenwalzen zum Verdichten der Silage? Gruss Stefan

    • So eine Straßenwalze hat evtl auch zu viel Aufstandsfläche, so dass die auf der oberen Schicht regelrecht "aufschwimmen" könnte und dann drunter noch Luftnester hocken, wo's dann gammelt. Die schmaleren Schlepperreifen v.a. das V-Profil quetscht sich so ziemlich in jede Lücke.

    • Naja ich habe auch schonmal einen Walzenzug auf dem Silo gesehen...

    • ich denke mit einer Strassenwalze wird man nicht weit kommen, da sie zu wenig Grip hat und sich auf der eher rutschigen Masse schlecht fortbewegen könnte.

  • 👍 👍 👍

  • Super interessante Maschinen und super Video wie immer!

  • Gutes Video

  • Ist der Häcksler vorgerüstet für eine Lenkautomat? Da das Gebiss im video keinen hatte und der Fahrer gelenkt hat. Ist aber eine intressante Marke👍

  • Hallo der Betrieb verwendet Russische Häcksler und Mädrescher aber warum keine Belarus Traktoren ? Mfg

    • Hi, Belarus ist vor allem rund um 100 PS in Russland sehr stark am Markt vertreten. Wie du in den vier bisher gezeigten Videos gesehen hast, wird in diesem PS-Segment auf dem Betrieb wenig Arbeitskraft benötigt ;)

  • 10:40 Mal ne Frage, wäre es nicht doof wenn die Drohne sich jetzt sagt "Nö ich habe kein Bock mehr" und aufhört zu Fliegen ? 🤔. Also ich würde eine Drohne nicht über Wasser Fliegen.

    • Dann wären auch nicht so schöne Bilder entstanden. Grundsätzlich gilt das auch beim Fliegen über einem Maisfeld. Da findest du die Drohne auch nicht wieder, bzw. sie ist mit hoher Wahrscheinlichkeit beim Auffinden überfahren worden ;)

  • Top Video! Wo sind denn die grünen Man Lkw abgeblieben?

    • Hey Tobias, bei der Getreideernte in Teil 3 war ja noch einer dabei. Wir hoffen, dass die bei der Ernte von Körnermais in Teil 5 wieder vor der Kamera zu sehen sind. Grüße

  • Das Puma gebrüll beste Szene 👌💪

    • Endlich mal ein Kommentar zu dem Abschnitt. Deshalb ist sie im Film ;)

  • Es ist mal wieder ein beindruckendes Video geworden. Ich finde es immer wieder spannend wie ihr die Mischung zwischen Technik und Landschaft hinbekommt. PS. : Und auch wieder interessant wie so ein Video in den Kommentaren auseinandergenommen wird aber das ist ja leider normal 😅

    • Hey Thomas, schön, dass dir unsere neue Geschichte gefällt. Von "auseinandernehmen" würde ich jetzt nicht sprechen. Dieses Video schauen in den ersten 24 Stunden rund 100.000 Zuschauer. Mehr als so manche Fernsehsendung. Das da diskutiert und hier und da auch kritisiert wird, ist vollkommen normal. 99 Prozent der Leute finden die Geschichte glaube ich so wie du auch gut gelungen. Sonst wäre das Feedback anders. Gruß

  • Wirklich ein sehr schönes Video. Gefällt mir wieder einmal sehr gut. Vor allem die "Hintergrundinformationen" die Ihr mitliefert und das Ihr auch etwas zur Umgebung erzählt finde ich sehr wertvoll. Vielen Dank

    • Schön, dass dir unsere Arbeit gefällt. Informationen gehören bei unseren Geschichten sowohl auf DEname als auch auf DVD und Videostream immer dazu 👍

  • Please please please allow us to turn on captions, us non-German speakers are happy to view the auto-translated captions so no extra effort for your channel

    • @landtechnikvideos de thanks for replying, I see the CC button now, for some reason it wasn't there before. I have already been watching the English channel but i don't think you have all the videos of this channel. Keep up the great work!

    • Hey, you can use the automatical translation. Just use the settings under the player window. But did you take a look at our English speaking DEname-Channel? dename.info_tv

  • Wo kommen denn die Axor her? 😂 Hatte die Agrar GmbH nicht die alten Militär MAN? Wo sind die geblieben?

    • @landtechnikvideos de Ich bin gespannt 👍🏻🚛

    • Die kommen hoffentlich in Teil 5 wieder zur Körnermaisernte vor die Kamera 🤠👍

  • Hallo ihr zwei Wie immer einfach Super Sehr schön Bilder wie immer. Weiter so Jungs. Grüße aus Hessen

  • Unglaublich wie gut man die Landwirtschaft in Bilder und Worten beschreiben kann! Ihr seit einfach der beste Kanal wenn es um die Landwirtschaft geht! Und man darf nie vergessen... dank diesen Menschen hat jeder von uns sein Brot auf dem Teller! Danke für das Video und euren Einsatz !

    • Vielen Dank für diesen sehr motivierenden Kommentar zu unserer Arbeit Nik!

  • Wie immer, super Video 👍👍

  • So einen Versatile bekommt man in Deutschland auch eher selten zu sehen...

  • Einfach die besten landtechnik Videos

  • Würd mir statt nen rostalmash Häcksler hole nen JD oder Claas auch wenn die teurer sind da weiß man was man hat

    • @Hirschpower haben die nicht

    • @S m da ist das aber auch nicht so schlimm wenn ein Häcksler ausfällt wenn solche Betriebe mal eben 10-15 Häcksler haben

    • Rostelmash weiss man auch was man hat es ist hier nur nicht so bekannt ändert aber nichts an der guten Qualität in Russland muss sowas laufen da hast nicht mal eben ne notnummer wo in der nächsten halben Stunde der werkstattwagen da ist

    • Nimm’s nicht persönlich, aber das ist so ein richtiger Bauern Spruch 😂

  • wie man anhand der masken am rückspielgel auch in 20 jahren noch weiß wann das video gedreht wurde :D

  • Mega Aufnahmen, toller Schnitt, super Kommentator. Ihr macht einfach die besten Agrarvideos 👌👌👌

  • Für eure Landtechnik Videos kann man gar keine Worte finden.. Einfach atemberaubend zu sehen, mit wieviel Qualität und Leidenschaft diese Dokus erstellt werden.. Vielen Dank für diese unfassbaren Dokus, die ihr uns kostenlos zur Verfügung stellt!!

  • Super geiles Video 👍

  • Ich weiß ja nicht… bin nun kein Ackerbauprofi, man korrigiere mich also bitte, aber irgendwie kommt mir der Bioanbau doch recht bearbeitungsintensiv vor. Klar, keine Chemie, schön und gut, du kannst mir aber doch auch nicht erzählen, dass man mit vier mal umbrechen (richtiger Begriff?) einen schönen Humushorizont etablieren kann. Landwirte aus den USA/Kanada, die mit ähnlich trockenen Böden arbeiten, würden sich da die Hände überm Kopf zusammenschlagen.

    • Hallo Hennig, kurz zum Begriff "umbrechen": www.agrarheute.com/pflanze/gruenland/gruenlandumbruch-regeln-517744 Die Luzerne ohne den Einsatz eines Totalherbizids ist eine größere Herausforderung. Wie du siehst, stehen dem Betrieb sämtliche Gerätschaften zur Verfügung. In Teil 5 zeigen wir die finale Saatbettbearbeitung.

  • In den vorherigen Teilen wurde stolz erwähnt, dass dieser Betrieb zu 100% eigenständig arbeitet. Also ohne die Hilfe von Lohnunternehmen etc.. Jedoch verkehren bei uns hier während der Getreideernte Fendt Traktoren von großen LU´s und das zuletzt gezeigte 2km Feld an der Kiesgrube... Die Maisernte habe ich am gleichen Abend noch beobachtet. Jedoch arbeitete auf dieser Fläche dann LU mit einem Krone BigX und die Abfahrer waren wieder du guten Fendt Traktoren mit eigenem ASW. Die Wirtschaftlichkeit dieses Betriebs wird hier viel zu schön dargestellt. Dies beginnt allein bei der Vorstellung des Fuhrparks. Zwei Magnum und Pumas und 5 LKW, die auf 60 gedrosselt sind, da das Personal keinen LKW Führerschein besitzt. Genauso, dass der 16 jährige Sohn mit dem Challenger durch das Dorf im zick zack fährt, ohne Fahrerfahrung. Früher war der Betrieb eigenständig. Da hatten sie auch noch den dafür benötigten Fuhrpark und Mitarbeiterzahl. Doch Herr Hercher (ich habe nichts gegen ihn), entließ ca. 80% der Mitarbeiter und verkleinerte den Fuhrpark. Diesen Kanal aus Werbeplattform für seine Russen Maschinen zu verwenden und sich mit Halbwahrheiten zu brüsten stört mich. Darum dieser Kommentar. PS: Ich bin kein ehemaliger Mitarbeiter oder sonstiger Landwirt. All diese Informationen erfuhr ich aus Gesprächen mit Anwohnern und sehe sie auch selbst tagtäglich.

    • Die besagten Fendt Traktoren waren vom LU Timmerberg, welches aber nicht für die Agrar Oldisleben unterwegs gewesen ist. Die waren auf benachbarten Flächen im Einsatz. Während der Maisernte waren hier gut ein Dutzend Lohnbetriebe für einige BGA's nur im Mais unterwegs.

    • @Luca JABBEL In jedem Fall ist er schon seit 25 Jahren mit eigenen Betrieben in der Landwirtschaft tätig....

    • Danke fürs Reinschauen in unsere Geschichte. Mais gehäckselt wurden in diesem Jahr meinen Informationen nach 260 Hektar. Knappe 70 Hektar braucht der Betrieb fürs eigene Vieh. Der Rest wird (wie durchaus üblich gehandelt). In diesem Jahr ging darunter einiges an eine Biogasanlage. Soweit ich weiß wird das an die BGA geliefert. Mag aber auch sein, dass die sich den Mais teilweise selber geholt haben. Der an vielen Stellen schon sehr reife Mais (wie man im Film sieht), würde das nur sinnvoll machen. Wie man an den abendlichen Filmaufnahmen sieht, waren wir am Tag der Maisernte bis etwa 21 Uhr vor Ort. Für mich sah es nicht so aus (und es war auch nie die Rede davon), dass da um die Uhrzeit noch ein externes Ernteteam anrückt...Während der Getreideernte waren wir zwei Tage dort. Hier wurde alles mit eigenen Fahrzeugen oder jenen Maschinen von verbundenen Betrieben gemacht. Auch grundsätzlich wäre ich bei den vielen Flächen rund um Oldisleben, die auch zu anderen Betrieben gehören, mit der These vorsichtig, dass dort Lohnis bei der Agrar GmbH arbeiten. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren, was wohin gehört. Sowohl bei den Filmaufnahmen vor Ort als auch im Anschluss um die Filme/Sprechertexte zu erstellen, war von der Unterstützung durch Lohnis jedenfalls nie die Rede. Und falls da sich bei der Maisernte mal ein anderer Betrieb ein paar Hektar häckseln sollte, dann bleibt ja immer noch genügend für die eigene Flotte übrig. Wie man an den Filmen sieht, hatten wir bei den zahlreichen Drehtagen den Sohnemann immer wieder vor unseren Kameras. Wir haben ihn als einen sehr umsichtigen und vorsichtigen Fahrer kennengelernt. Das man bei euch in der Gegend nun mal nicht auf einem 309er Fendt das Fahren lernt (so wie wir) ist eine andere Geschichte. Alle Achtung vor den Fahrern, die die XXL-Großgeräte da durch die Ortschaften bewegen. Früher war der Betrieb eigenständig...dazu kann ich nicht soviel sagen. Durch unsere langjährige Filmarbeit weiß ich allerdings, dass einige Betriebe in der Region oder auch in Meck-Pomm, die in dieser Größenordnung arbeiten, heute ohne externe Unterstützung nicht mehr existieren würden. Wenn viele Eigentümer sich selber verwalten, ist oftmals die Folge, dass sich ein ineffizient organisierter Wasserkopf an Fahrzeugen und auch Personal bildet, den auch Großbetriebe heute nicht mehr mit sich rumtragen können. Ich kenne bei der Agrar GmbH in Sachen Geschichte nur die Erzählungen und die vielen Dialoge mit den Fahrern/Mitarbeitern. Mehrere Mitarbeiter sind schon über 30 Jahre dabei! Es gibt auch mindestens einen Fahrer, der arbeitet schon in der 3. Familiengeneration auf dem Betrieb. Zudem wird ausgebildet und auch mit dem Lehrling hatten wir schon viel zu tun (ist in Teil 5 wieder zu sehen). Soweit ich weiß ging es dem Betrieb alles andere als gut, als Markus Hercher ihn übernommen hat. Das an vielen Stellen in der Vergangenheit nicht mehr oder falsch investiert wurde, ist bei einem Spaziergang über das Gelände zu sehen. Auch wenn wir keinen Einblick in die Bücher haben (was wir auch gar nicht wollen), ist der Betrieb aus unserer Sicht heute gut gemanagt. Einen großen Anteil daran haben die Mitarbeiter selbst, denn die sind oft stundenlang alleine auf den riesigen Flächen unterwegs, müssen Probleme lösen und Entscheidungen treffen...da braucht es ne Menge Vertrauen. Bezüglich Werbeplattform: In diesem Video, wie auch den vorangegangen werden jeweils zahlreiche unterschiedliche Marken und Fahrzeuge gezeigt und beschrieben. Bei der Agrar GmbH sind es nun mal die Rostselmash Maschinen, die einen etwas anderen Touch in die Dokus bringen. Viele werden die Maschinen zudem nicht kennen. Wenn wir also wie in Teil 1 etwas über den Quadtrac erzählen, dann gehört es dazu auch den unbekannten Häcksler oder Mähdrescher vorzustellen. Gerade bei der Maisernte sind die Bilder die man sonst findet ja doch meist immer die selben (Jaguar + John Deere oder Fendt als Abfahrer). Wie wir auch auf andere Zusammenhänge im Betrieb und Ackerbau eingehen, ist es nur legitim auch über das Vertriebsthema zu sprechen. Wir haben in den letzten Jahren etwa 10 Mal in Russland gefilmt und waren auch selber in Rostov am Don im Rostselmash Werk. So verkehrt sind die Maschinen nicht, dass haben wir oft genug mit eigenen Augen gesehen oder drauf gesessen.

    • In dem letzte teilen haben sich schon ein paar Leute zu diesem Hercher geäußert. Ich habe mich auch gewundert wie diese Person das finanziert hat. Der muss aufjedenfall viele Autohäuser haben oder eine gute Bank ;)

    • Interessant auf jeden Fall, auch Mal eine andere Sicht der Anwohner zu bekommen. Allerdings, dass mit dem Sohn kann man pauschal nicht sagen. Bin selber 17 und helfe Zuhause mit und mach das nicht erst seit dem Jahr... Man wird da schon rangeführt und der Verantwortliche lässt ja niemanden mit so nen Gefährt losfahren, wenn er demjenigen nicht vertraut und weiß, dass er nichts kaputt macht. Sonst hat der Verantwortliche später ja nur Ärger. So meine Sicht.

  • Cooles Video! Plant ihr auch neue Teile zum Lohnunternehmen Reiff das wäre sehr cool

    • Bei Reiff ist derzeit eine Oldtimer-Story am Entstehen. Wird dann auf DVD und 4K-Videostream auf Farmworld.tv erhältlich sein. Dauert aber noch ein bisschen...

  • Wie immer super Reportage und auch schön ladschaftsaufnahmen

  • Was ich mich frage, ist, wie diese doch recht trockene masse, sich auf das silo auswirkt. Gibt es da unterschiede zwischen "grünen" und "gereiften" mais im silo? Macht es da einen gravierenden unterschied?

    • @landtechnikvideos de prima. Im ersten Satz schon alles deutlich erklärt. 💪

    • Hi, in diesem Link zur Silierung von trockengeschädigtem Mais, kannst du das vertiefen: www.agrarheute.com/pflanze/mais/ratgeber-so-silieren-trockengeschaedigten-mais-547458

  • Wie bitte, drei Millionen Mähdrescher gebaut ???

    • Ja. Ist eine Unternehmensangabe. Wir waren selber auch schon dort im Werk. Die bauen auch sehr kleine Mähdrescher

    • In Russland durchaus eine realistische Größe

  • Kommt mal nach Frohburg zu Osterland Agrar 😅 4700ha Betrieb, die in den nächsten Jahren alles auf Öko umstellen. Zwiebel-Selbstfahr-Ernter gibt es bspw. auch zu sehen.. wäre bestimmt viel interessantes dabei

    • Danke für den Tipp. Mal schauen, was nächstes Jahr so geht.

    • Hört sich geil an 👍

  • Niemand: Wirklich niemand: Magnum zum Walzen, Puma zum Schieben:

  • Super Video wieder.👍 Wo sind die KAT Zugmaschinen geblieben, müssten sie jetzt doch neueren Actros weichen? Viele Grüße Martin.

    • Ich hoffe, dass wir die beim Körnermais wieder mit dazu bekommen. Soll in etwa 2 Wochen gefilmt werden.

  • Toller Kurzfilm mit eindrucksvollen Szenen und ordentlich Maschinensound 🤩😍

  • Wenn das Thumbnail so bearbeitet ist , dass man auf den ersten Blick denkt es wäre ls 🤣

  • Wie immer ein tolles Video.

  • Wo sind die Kamaz LKWS

  • Toller Kurzfilm 👍 kann man sich entspannt anschauen

  • Sehr schöne Aufnahmen und sehr schön erzählt! (Wie eigentlich immer) :)

  • Klar kann das System mit den Rostelmash Maschinen funktionieren. Aber nach spätestens 6- 8 Jahren ist der Wiederverkaufswert quasi 0

    • @Trentin wenn ich vom Grönland bis Mais zähle sind im Jahr gut und gerne 1.500h drin. Ein Xerion der nur für die Ausbringung von Gülle genutzt wird kann im Jahr alleine diese Marke erreichen. Wenn ich denn jetzt noch auf dem Silo und bei der Bodenbearbeitung nutze steigt der Wert bis auf 2000 und weiter. Du darfst nie vergessen das selten solche Maschinen gekauft werden wenn man erster Besitzer ist (AG und LU) werden diese im Leasing betrieben welches nach xh/ha ausläuft oder nach Jahren. Ich weiß nicht mehr welches LU es war es gab eines welches alleine in einem jahr 13 neue Claas Axion 900er angeschafft hatte meinst du die kaufen für über 5.000.000€ Maschinen?

    • @Elistaer 85 würde gerne mal wissen welches lu in einem Jahr 2000bh auf einem feldhäcksler schafft. Und ich denke nicht das in 2 Jahren so eine Maschine egal welcher hersteller ihr Geld verdient hat wenn man die komplette Wartung und Reparaturen mal mitrechnet.

    • 6-8 Jahre da bist du aber sehr gut. Wenn man mal in die Börsen schaut haben solche Maschinen kaum die 4.000 h erreicht und werden verkauft das schafft ein LU in 2 Jahren oder weniger und da hat sich die Maschine schon 3x bezahlt.

    • Da haben die Maschinen ihr Geld schon verdient....😉

  • sehr cool. schönes video der häcksler sieht aber von aussen wie innen eher wie von 2005-2010 aus :D

    • @landtechnikvideos de ihr versteht ja was ich meine :D und der 680 ist halt mein liebling aus der kindheit :D

    • @Tade Brüggemann Es gibt ja mittlerweile auch Testberichte und Testvideos zu dem Häcksler....so schlecht kommt die Maschine da nicht weg!

    • @ZaJoes Games 200 PS gegen 600 PS ;)

    • @Hazgebu die ganze Technik ist einfacher. Dadurch ist die Maschine aber auch günstiger und hat weniger Ausfallzeiten durch kaputte Elektronikteile. Beansprucht aber auch den Fahrer stärker

    • Er kann mit Sicherheit nicht mithalten. Aber der ist billig und das ist ein riesiger Vorteil.

  • Russentechnik kauft man nicht!!

    • @Steffen Standhardt die Frage war Ironisch.

    • Ne man kauft lieber europäische Maschinen damit man auch schön reperaturen alle paar Monate bezahlen muss

    • Warum nicht?.

    • Wenn du einen vernünftigen Grund dazu hast? Preis - Leistung stimmt was will man mehr

  • Top video 👌

  • Mega Cool allein die Landschaft dort top danke für diese Kurzfilm Reihe :-)

  • Wie viele Traktoren hat dieser Betrieb eigentlich?🤔

    • Also bei 3700ha könnten es schon um die 15-20 sein

    • @landtechnikvideos de uff drei Raupen

    • Haben da auch noch nicht gezählt. 3 Raupen sind es auf jeden Fall 🤠

  • Geniales Video!

  • Sehr schöner und interessanter Film. Aber der Mais hätte zwei Wochen früher geerntet werden müssen. 11 mm Hecksel Länge für Rinder?

    • @Paul S.i.R. sehe ich auch so. Aber da haben viele Betriebe ganz unterschiedliche Strategien. Solange man die Physiologie des Wiederkäuers dabei nicht vergisst, ist alles gut ;)

    • @landtechnikvideos de Shredlage häckseln einige Betriebe auch mit bis zu 30mm aber 11mm für Bullen ist schon ganz vernünftig. Da Bullen ja sowieso recht Maislastig gefüttert werden und so wenig Struktur/ Rohfaser für eine gute Wiederkautätigkeit vorhanden ist.

    • Hängt immer von der Ration ab. 11 ist glaube ich nicht so verkehrt.

    • Es gibt auch

    • @landtechnikvideos de 8 im Schnitt.

  • endlich neues video bin großer fan

  • 7

  • Ich wäre für die deutschen Feuerwehrmeisterschaften 2020 dort gewesen, leider wurde der Wettbewerb wegen Cornoa abgesagt...

  • Das fehlt mir richtig

  • Mal wieder ein richtig tolles Video!!!!💚 Kommen noch mehr Maisvideos und wenn ja wann??😂

    • Müssen erst nochmal die Themen der Getreideernte nachholen. Da fehlen auch noch zwei...

  • kommt noch ein teil des lu henke?

  • 40 Tonnen pro Hektar sind schon nicht viel

  • Schöne heile Biowelt, so oft wie da geackert wird, überlebt kein Tier mehr.👎

    • @Sven S In diese Richtung sollte auch der Hinweis im Sprechertext zielen. Danke, dass du das nochmal aufgeschlüsselt hast!

    • Ohne Subventionen ist Bio im Arsch!

    • @Sandra Bergmann Nein. Die Frage richtete sich an den anderen Kommentierenden. Danke für die Unterstützung unserer Arbeit 👍

    • @Sven S deshalb die Frage wie das Feld vernünftig in Bewirtschaftung gehalten werden soll 🤔

    • @landtechnikvideos de in dem man beides kombiniert, minimaler Pflanzenschutz und minimale Bodenbearbeitung. Da sollte mal einer die CO2 Bilanz von den Biobetrieben öffentlich gemacht werden, was da an Diesel verbrannt wird. Es wird immer nur alles schön geredet.

  • Einfach Krassss viedo landtechnikviedos.. einfach 👍 👍 gut Lg Agrartechnik Bad Essen Grüße Julian

  • Der Feldhäcksler fand ich am Coolsten

  • Tut mir leid das ich zu spät gekommen bin ich musste noch mais hexeln

  • Wiedermal ein Spitzen Film Weiter so

  • Wird der Sprecher manchmal lauter?

    • Ist mir jetzt nicht aufgefallen, fand den Sprecher top wie immer. Vorallem die Balance von Sprecher und Musik. Bei vielen Kanälen/Dokus kommt es vor, dass die Musik viel zu laut ist verglichen mitm Sprecher, aber nicht die von landtechnikvideos

    • 😃

    • @landtechnikvideos de Danke. Das könnte natürlich sein oder ich bilde es mir nur ein.

    • Ist möglich. Sollte aber nicht sein. Eventuell liegt es an der Betonung. Grüße

  • Freue mich schon auf den nächsten Teil, super Videos 👍

  • Danke für eure professionellen Dokus.

  • Sehr geil

  • I love it.

  • Moin Jörn und Tammo, wie von Euch gewohnt ein Profivideo mit guter Information rund um den Betrieb. Vielen Dank Euch. Farm on, Andreas

  • Sorry das ich die Primerie verpasst hab, hab aber nen Like da gelassen und Wiederholung gesehen

    • Wecker stellen nächstes Mal ;) Die Wiederholung steht aber ja auch noch ein paar Jahre auf DEname ;)

  • weiter so !!!

  • Das ist ein sehr schöner Kurzfilm

  • Gläser Brothers are the best...👏

  • Klasse Aufnahmen, vorallem mit dem See im Hintergrund!

    • Auch wenn es "nur" ein Baggersee ist. Aber das Warten hat sich an dem Drehtag noch gelohnt 😉

  • Sehr gutes Video

  • super Video, aber ich finde die Claas und KRone Häcksler doch etwas cooler XD

    • @Rolf Klauser naja mit Verbrennungsmotor und keiner nennenswerten Kraftstoffproduktion hierzulande sind wir ohnehin komplett abhängig vom Ausland, egal wie local der Hersteller ist.

    • @landtechnikvideos de corona zeigt das sich das abhängig machen von anderen nationen, welche sehr sehr seltsamen Menschen regiert werden, nicht unbedingt schlau ist. jetzt warten wir mal die schweinekriese ab... dann schauen wir nochmal ob das so gut ist ;-)

    • @Rolf Klauser local stuff in der heutigen globalisierten Welt ist ein dehnbarer Begriff

    • @landtechnikvideos de und doppelt so deutsch und nur halb so kopiert von uralten konstruktionen der anderen. support your lokal stuff... sonst bist du abhängig vom putin.

    • vor allem doppelt so teuer ;)

  • Wo sind die MAN Lkws? Und super Video

  • Wie immer ein top Video! Freue mich schon auf das Saisonfinale. :D

  • Wie immer schön anzusehen

  • Direkt abonniert

    • danke. Haben noch viele weitere solche Stories in unserem Kanal. Schau doch mal rein...

  • Cooler Magnum

  • Eigentlich pflügt man luzerne doch unter um eine optimale gründüngung zu bekommen

    • @Elistaer 85 ob ich jetzt mim Gruber auf 25cm tief lockere oder mim pflug durchfahren ist dem Humus ziemlich egal. Beim Pflügen verteilt man Humus halt in verschiedenste Bodenschichten. Bei flachem Grubern sammelt sich der Humus halt in flackern Bodenschichten. Gibt auch nen Interessanten Artikeln von Agrarheute kannst dir den Link ja mal anschauen. www.agrarheute.com/management/betriebsfuehrung/humus-boden-pfluglos-arbeiten-bringt-nichts-559984 Da finde ich das Argument mit der Trockenheit und dem fehlenden Einzug des Pflugs als entscheidender

    • @Elistaer 85 Danke, dass du deine Erfahrungen zu dem Thema geteilt hast!

    • @nikolaus Ulrich Vielen Dank für deinen Kommentar Ulrich. Genau deine Erfahrungen spiegeln auch die Situation vor Ort wieder. Dort mit dem Pflug ranzugehen wäre vermutlich vergebliche Müh. In Teil 5 zeigen wir hingegen, was für ein Top-Saatbett am Ende erstellt wurde.

    • @Kilian Michel pflügen zerstört den Humus im Boden der gerade bei ökologischer Landwirtschaft von großer Bedeutung ist. 1x pflügen und ca 2 Jahre Humus Bildung sind auf gut Deutsch im Arsch. Gerade trockene Standorte wollen Humus erhalten weil hier Feuchtigkeit gebunden wird. Das pflügen spart zwar Diesel und Arbeit aber kostet Bodenleben. Mein Nachbar konnte nach nur 2 Jahren Unterschiede zwischen Pflug und Mulchsaat feststellen. Gesündere Pflanzen und standsicher auch bei trockenen Jahren.

    • @nikolaus Ulrich das denke ich eben auch

  • Echt geiles video